- update 65 days ago.

Ergebnisse der Bewertung von Europass

Die Europäische Kommission hat die Bewertung von Europass abgeschlossen. Dabei ging es darum, die Wirksamkeit dieser EU-Initiative zu untersuchen und unter anderem folgende Fragen zu beantworten: 

  • Erreicht Europass seine Ziele? 

  • Inwieweit ergänzen sich die Instrumente und Dienste von Europass untereinander? 

  • Wie gut ist das Zusammenwirken von Europass mit anderen EU-Initiativen in den Bereichen Kompetenzen, Qualifikationen und Beschäftigung? 

  • Entspricht Europass den aktuellen und künftigen Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer und der Interessenträger? 

  • Wie und bei wem kann Europass etwas bewirken, und was ist sein Mehrwert auf europäischer und nationaler Ebene? 

Die Bewertung stützte sich auf verschiedene Quellen: eine öffentliche Konsultation, zu der 1 920 Antworten eingingen, Umfragen bei Europass-Nutzern und ‑Nichtnutzern sowie Interessenträgern, ausführliche Befragungen von Interessenträgern, qualitative Beobachtungen usw.  Die Ergebnisse der Bewertung wurden kürzlich veröffentlicht. Hier einige der wichtigsten Ergebnisse: 

Es wurde festgestellt, dass Europass ein nützliches Instrument ist, um Kompetenzen und Qualifikationen bei potenziellen Arbeitgebern und Bildungsanbietern (Hochschulen, Berufsbildungseinrichtungen usw.) zu präsentieren. Die Plattform ist besonders bei jungen Menschen beliebt, die in ihrem Heimatland oder im Ausland eine Arbeitsstelle oder Bildungsangebote suchen. 

Die Nutzerinnen und Nutzer schätzen Europass, da sie damit ihre Erfahrungen und Qualifikationen auf leicht verständliche, europaweit anerkannte Art und Weise darstellen können. Sie nutzen Europass auch verstärkt, um sich über Stellenangebote, die berufliche Mobilität und die Lernmobilität innerhalb der EU, auf dem Arbeitsmarkt nachgefragte Kompetenzen und Qualifikationen und über Karrieremöglichkeiten zu informieren.  

Die Bewertung hat bestätigt, dass der Nutzen von Europass noch weiter gesteigert werden könnte, wenn das Portal mit anderen Plattformen verknüpft würde, beispielsweise mit EURES, das Unterstützung bei der europaweiten Stellensuche leistet, sowie anderen EU-Initiativen und nationalen Einrichtungen, die ähnliche Dienste anbieten. 

Künftig werden weitere Dienste in Europass integriert, die einen Mehrwert für seine Nutzerinnen und Nutzer und Interessenträger bewirken, beispielsweise die bereits verfügbaren Europäischen Digitalen Bildungsnachweise sowie das Tool zu Job- und Qualifikationstrends. Außerdem werden bei der Weiterentwicklung von Europass neueste technologische Fortschritte sowie Datenauswertungen berücksichtigt. Das Ziel ist, dass die Nutzerinnen und Nutzer Vorschläge erhalten, die noch besser auf ihre Situation zugeschnitten sind, sodass das Portal insgesamt noch hilfreicher wird. 

Video file